Vortrag bei der ÖGHO-DGHO Jahrestagung

Lukas Gaksch, der derzeit in der Arbeitsgruppe „Myeloid cells and leukemia“ unter der Anleitung von ao. Univ.Prof. Dr. Albert Wölfler seine Diplomarbeit verfasst, wurde zur gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaft für Hämato-Onkologie nach Leipzig eingeladen, seine wissenschaftliche Arbeit  im Rahmen eines vielbeachteten Vortrages zu präsentieren. Herr Gaksch beschäftigt sich mit den Möglichkeiten neuer Technologien der DNA-Sequenzierung zum Nachweis einer minimalen Resterkrankung bei akuter myeloischer Leukämie. Wir gratulieren herzlich zu diesem Erfolg.
Letzte Aktualisierung: 05.12.2016