Konsiliardienst

​Der Palliativkonsiliardienst ist multiprofessionell. Das Team besteht aus Palliativärzten, Palliativpflegepersonen und einen diplomierten Sozialarbeiter und bietet allen Abteilungen am LKH-Univ. Klinikum Graz beratende Hilfestellung:

  • für die Behandlung belastender Symptome wie Schmerzen, Atemnot, Übelkeit und andere
  • bei komplexen pflegerischen Problemen ("offene" tumorbedingte Wunden, Pflege in der Endphase des Lebens)
  • bei der Organisation für die häusliche Betreuung (Beratung bezüglich Hospizkarenz und Pflegegeldantrag sowie Angliederung an das Mobile Palliativ Team)
  • bei der Indikationsstellung für die Übernahme von Patienten auf die Palliativstation
  • Hilfestellungen bei Behandlungsmöglichkeiten am Lebensende
  • Hilfe bei der Vermittlung von ehrenamtlichen Krankenbesuchsdiensten durch den Hospizverein Steiermark
     
    TEL: +43 (316) 385 - 84658
     

KONSILIARANFORDERUNG per FAX an: +43 (316) 385 - 17661
Montag-Freitag, von 8.00 – 16.00 Uhr

Nach gestellter Anforderung durch den Primärbetreuer (Faxanforderung an o.a.Faxnummer) bieten wir je nach Indikation und Bedarf Konsiliarbesuche vor Ort durch einen Palliativarzt, eine Palliativpflegeperson oder einen diplomierten Sozialarbeiter an.

Durch Untersuchungen und Gespräche mit den Patienten sowie durch Gespräche mit den Angehörigen und Primärbetreuern werden die palliativmedizinischen Bedürfnisse erfasst und die entsprechenden Empfehlungen schriftlich gestellt.

Letzte Aktualisierung: 24.04.2015