Hypertonieambulanz

In der Hypertonieambulanz können Patienten mit therapieresistenter arterieller Hypertonie durch den niedergelassenen Facharzt für Innere Medizin zugewiesen werden. Eine möglichst breite Abklärung bezüglich sekundärer Hypertonie, eine Langzeitblutdruckmessung und 3-fach antihypertensive Kombination inkl. Diuretikum in maximal verträglicher Dosierung sollen bei Anmeldung vorliegen. Vorgestellte Patienten werden für mögliche interventionelle Therapien gescreent und ggf. geplant, medikamentöse Therapien nach Möglichkeit optimiert.

Weitere Ambulanzen:

- HCM-Ambulanz

- Herzinsuffizienz-("CMP")-Ambulanz

- Herzschrittmacher-Ambulanz

- Hochrisikoambulanz

- Hypertonieambulanz

- Interdisziplinäre HTX-VAD-Ambulanz

- Rhythmusambulanz

- Vitienambulanz

Öffnungszeiten und Kontakt

​Dienstag 13:00-15:00 Uhr

Lageplan

Letzte Aktualisierung: 06.09.2019